Er liebt mich, er liebt mich nicht, ... - Heilpflanze des Jahres 2017

July 16, 2017

Sie tupfen das Gras mit ihren weiß-rosa Zungenblättern und den gelben Röhrenblüten.

Eine Hommage an das Gänseblümchen! Sperre beim nächsten Spaziergang die Glubscher auf, die Wiesen und Wegränder sind aktuell übersät: sammeln, sammeln (Achtung: nicht alle Blüten eines Standorts mitnehmen und Wurzeln drin lassen!), Kränze binden und ab in die Küche!  

 

 

 

Heliotrop ist die Wiesenpflanze! Sie wendet sich der Sonne zu und schließt sich, wenn es dunkel oder regnerisch ist. Die Wildblume ist nicht nur ganzjährig hübsch, wie sie wörtlich übersetzt heißt ("Bellis perennis"). In Salaten, Suppen, Desserts und auf dem Brot macht sich das Kraut zauberhaft als zarter Hingucker und essbare Dekoration. In Essig eingelegt, dienen die Knospen als Kapernersatz. 

 

Nährstoffe & Heilanwendung

 

Das Gänseblümchen kommt heilkundlich als Hustenlöser und gegen Stoffwechselleiden zum Einsatz, indem es als Tee getrunken (2 TL auf 250ml kochendes Wasser) wird. Anwendungsmöglichkeiten findet es u.a. bei Gebärmutterproblemen, Magenverstimmungen und Hautverletzungen. Dem Gänseblümchen wird eine schmerzstillende, schleimlösende, verdauungsanregende Wirkung nachgesagt. 

 

Reich an besonderen Inhaltsstoffen ist die Straußblume: Bitterstoffe, Eisen, Magnesium, Kalzium, Kalium, Vitamin A, Vitamin C, ätherisches Öl sind nur einige. Diesem tollen Frühlingssalat gibst du mit einer Gänseblümchendeko einen neuen Look! Und denk' dran, die Hauptsache ist, dass DU dich liebst! 

 

 

 



 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Featured Posts

Aus Catcalling mach' Kompliment - Geschlechtsspezifik & Selbstsorge

August 27, 2017

1/6
Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive